Schweizerische Fachstelle für Adoption

Vorbereitungskurs für adoptionswillige Paare

Freitag 30.06.2017, 09.00 - 12.30 und 14.00 - 18.00 Uhr
Samstag 01.07.2017, 09.00 - 13.00 Uhr

Kursort: Zürich

Teil 1 Motivation und Erwartungen

In diesem ersten Teil geht es darum, dass sich die Paare über die eigenen Motive für eine Adoption – auch im gegenseitigen Austausch – bewusst werden.

  • Persönliches Hinterfragen der Motivation und des Kinderwunsches
  • Umgang mit der ungewollten Kinderlosigkeit
  • Thematisierung der eigenen Erwartungen an ein (Adoptiv-)Kind
  • Herausforderungen an Eltern heute

Teil 2 Ein Kind aufnehmen

In diesem Modul sollen sich die Paare bewusster werden, was ein Übergang vom kinderlosen Ehepaar zur Adoptiv-Elternschaft mit sich bringt, mit welchen Themen sie durch die Adoption eines fremden Kindes konfrontiert werden. Mögliche Schwierigkeiten sollen aufgezeigt und Hilfsangebote besprochen werden.

  • Der Prozess und der Übergang zur Elternschaft
  • Erfahrungen mit Kindern – pädagogische Kompetenzen
  • Persönliche Erwartungen im Umgang mit einem Kind
  • Entwicklungstheorie, Anforderungen an die Adoptiveltern
  • Adoptierte und «abgebende» Mütter kommen zu Wort (Stichwort Adoptionsdreieck)
  • Aufbau einer Beziehung zum Adoptivkind und Integration in die Familie und Umgebung

Teil 3 Probleme mit einer Adoption, Zukunft mit oder ohne Adoptivkind?

Spezielle Probleme im Zusammenhang mit der Aufnahme von Adoptivkindern sowie dem Zusammenleben mit adoptierten Jugendlichen (Identität, Ablösung, Wurzelsuche) werden thematisiert. Mögliche Alternativen zur Adoption werden
vorgestellt und die Zukunftsplanung diskutiert.

  • Risikofaktoren bei Adoptivkindern, wie Trennung als Risiko, Auswirkungen von traumatischen Erfahrungen
  • die häufigsten Probleme mit Adoptivkindern in der neuen Familie, Hilfsangebote
  • Identitätsfindung, Ablösung und Wurzelsuche
  • Alternativen zur Adoption
  • Chancen der Kinderlosigkeit als Alternative zum Leben als Familie
  • Besprechung offener Fragen, um den Teilnehmenden eine gute Grundlage für ihre weitere Lebensplanung zu geben

Kursleitung: Rosita Rudin und Martin Zürcher

Kursgebühr: CHF 600.- pro Paar (beinhaltet Mineralwasser sowie einen Kaffee pro Person und Halbtag)

Minimale / maximale Anzahl Teilnehmer/innen: 20/26 Personen

Online Anmeldung